Logo - Landfleischerei Neumeier

Wurstseminar / Wurschtekurs


Nordhessen ist ein Wurscht Land. Aber wo kommt die Wurscht her?

Die Handwerksmetzger sterben in ganz Europa aus, weil der Durchschnittskonsument lieber im Supermarkt kauft - Wurst, deren Inhalt und Herkunft unbekannt sind. Die Wurstvielfalt verschwindet gerade.
Einer der Gründe: Die Metzger schlachten nicht mehr selbst, sie zerlegen nur noch... und somit gibt es kaum mehr die Verarbeitung von "Schlachtwarmem Fleisch".

Das Wurstseminar / der Wurschtekurs entstand, um die Themen "Schlachtwarme Verarbeitung" und "Rohwurstreifung" genauer zu beleuchten.

Unsere Leistungen:
  • Einführung in die Technik des Zerlegens mit dem Chef
  • Relevanz des Themas Warmverarbeitung von Fleisch
  • Zerlegen eines halben Schweines
  • Was macht eine gute, handwerklich hergestellte Wurscht aus?
  • Was braucht Sie alles NICHT an Zusatzstoffen?
  • Sie legen Hand an: beim Mischen, Würzen und Abfüllen
  • Beim folgenden gemütlichen Teil in der Wurscht Scheune kosten Sie dann die selbstgemachten Bratwurschtvariationen von Chili-Chirizo bis Knoblauchwurscht - vom Holzkohlegrill! Dazu machen wir ein paar leckere Saucen und Dips
  • Sensorik: Sie probieren mehrere Reifegrade der Ahlen Wurscht - dabei passt auch ein guter Wein!
  • Schließlich bekommen Sie noch die Rezepte um Wurscht Infos (per E-Mail)
  • Inklusiv Essen und aller Getränke vor Ort, einem Holzbrett und einer runden Ahlen Wurscht.

Auch in Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch durchführbar!
Gruppen eigene Termine erfragen: Ideal als Team Building-Maßnahme!

In diesem Wurstseminar kommt jeder Gourmet auf seine Kosten, denn Wurst selber machen macht Spaß - man schmeckt es!



1 St.
Dauer: 6 Stunden, 11:00-17:00 Uhr
145,00 EUR - alles incl.
Art-Nr.: 9999-11

Buchen Sie Ihre Teilnahme am Wurstseminar / Wurschtekurs

Wurschtekurs
23.10.2016

Wurschtekurs
20.11.2016

Wurschtekurs
29.01.2017




Video zum Wurstseminar / Wurschtekurs

hr3 (Hessischer Rundfunk) - Beitrag zum Wurstseminar / Wurschtekurs