Fleischkäse

    Fleischkäse, oder auch Leberkäse genannt, wird in Deutschland unglaublich gern gegessen. Die Bayern nennen es Leberkässemmel, die Pfälzer Fläschkäsweck und die Hessen? Wir essen ihn – einfach so -ohne viel Brimborium. Ob als Snack zwischen zwei Brötchenhälften oder deftig in der Pfanne angebraten mit einer frischen Butterstulle dazu – Fleischkäse ist einfach immer lecker, besonders, wenn er aus traditioneller Schlachtung von einem echten Fleischer kommt, der sein Handwerk versteht!<... id="scrolldown" href="">weiterlesen

    Seite 1 von 1
    Artikel 1 - 4 von 4

    5,50 € *

    2,20 € pro 100 Gramm Frischgewicht
    sofort verfügbar

    9,90 € *

    1,52 € pro 100 Gramm Frischgewicht
    sofort verfügbar

    5,95 € *

    2,38 € pro 100 Gramm Frischgewicht
    sofort verfügbar

    5,95 € *

    2,38 € pro 100 Gramm Frischgewicht
    sofort verfügbar
    versteht!

    Fleischkäse – purer Genuss ohne Zusatzstoffe

    Kaufen Sie Ihren Fleischkäse nicht im Discounter um die Ecke für ein paar Cent. Kosten Sie lieber einmal unseren Original Hessischen Fleischkäse. Sie werden nie wieder einen anderen mehr essen wollen! Warum? Ganz einfach! Wir verwenden nur bestes Schweinefleisch aus unserer Warmschlachtung mit wenig Fett und Fremdwasser. Leber kommt in unseren Fleischkäse nicht hinein. Dafür aber jodfreies Pökelsalz, aromatischer geschroteter Pfeffer, ein wenig Muskatblüte und Koriander. Mehr braucht ein klassischer Fleischkäse nicht, ehe er dann in einen schönen warmen, aber nicht zu heißen Ofen kommt und von uns sanft gebacken wird.

    Sie können den Leberkäse auch einfach selbst im Ofen fertig backen. Unser myWalburger-Fleischkäse ist ein echtes Original, den wir Ihnen in einer Buchenholzbackform liefern. Die Backform können Sie immer wiederverwenden, sollten Sie sich einmal selbst als Wurstmacher versuchen oder auch eine kleine Pastete in den Ofen schieben wollen. Aber auch wenn Sie sie wegwerfen, schadet sie unserem Ökosystem nicht, denn sie ist vollständig biologisch abbaubar. Ganz anders als die Aluminiumschalen aus dem Supermarkt!

    Im Übrigen versichern wir Ihnen, dass in unseren Fleischkäse-Produkten keinerlei Zusatzstoffe wie Phosphate, Gluten, Mehl oder Zitrate enthalten sind. Diese Stoffe finden Sie nur in den billigen Angeboten im Supermarkt und am Straßenstand. Diese sind es auch, die dem Leberkäse so einen schlechten Ruf verschafft haben und äußerst ungesund sind.

    Variationen vom Fleischkäse

    Probieren Sie auch gern unsere Fleischkäse-Variationen. Der Zwiebelfleischkäse und vor allem der Pizzafleischkäse sind absolute Renner in unserem Onlineshop der Landfleischerei Neumeier. In unseren Pizzafleischkäse kommt aromatischer gebrühter Käse und frische grüne und rote Paprika. Sie finden hier keine Salami, wir arbeiten nur mit dem Schweinefleisch der Bio-Schweine unserer Vertragspartner. Die Zwiebeln für den Zwiebelfleischkäse braten wir frisch mit Pflanzenöl und Weizenmehl in der Pfanne an, ehe sie ins Brät kommen.

    Warum heißt Fleischkäse auch Leberkäse?

    Ganz am Schluss lernen Sie noch etwas, ehe Sie sich für eines unserer Produkte, oder auch alle, entscheiden: Die Köstlichkeit hat nichts mit Leber und auch nichts mit Käse zu tun. Man vermutet, dass sich der Begriff Leberkäse aus den alten deutschen Worten Lab und Kasi gebildet hat. Beides bezeichnet die Gerinnung von Eiweiß beim Kochen und Braten. Die Herstellungsart liegt hier also zugrunde. Aber keine Sorge, es gibt auch noch eine weitere Herkunftsdeutung. Es soll sich danach um eine Abwandlung des Wortes Laib und Käse handeln. Laib deshalb, weil der Leberkäse in einer Brotform gebacken wird unddeswegen eben wie ein Laib Brot aussieht. Das Wort Käse beschreibt die Konsistenz der Spezialität ziemlich gut. Keine schlechte Erklärung, wie wir meinen.