Urkundenverleihung CMA-Testat 2007

    01.06.2007 00:00

    Testat-Prädikat mit Gold-Medaille 2007 für

    Goldmedaille

    Walburger Ahle Wurscht, mit Naturgewürzen, warmbereitet auf Lehmkammer gereift, luftgetrocknet oder unter Buchenholz geräuchert

     

    CMA

    30 Betriebe mit 65 Produkten erhielten 2007 die Urkunde Testat-Prädikat mit Gold-Medaille Handwerkliche Meisterqualität. Diese Auszeichnung wird nur für Produkte verliehen, für die ein Zusatzkriterium angemeldet wurde und welche die dazugehörigen Prüfungen bestanden haben. Die Betriebe haben damit ihr kreatives Engagement und die Besonderheit ihrer Produkte bewiesen. Diese Produkte mit Zusatzkriterium wurden ein Jahr lang bei den Qualitatsprüfungen des CMA-Testats mit der Höchstpunktzahl 5,O bewertet.

     

    Neumeier

    Bonn, im Mai 2007. Auch in diesem Jahr zeichnet die CMA Centraie Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft mbH gemeinsam mit dem DFV Deutscher Fleischer-Verband e.V. wieder Produkte aus dem Fleischerhandwerk mit Urkunden für das CMA-Testat aus.

     

    Gruppe

    Das CMA-Testat kennzeichnet besonders hochwertige Produkte des Fleischerhandwerks. Es steht zum einen als Zeichen für den gesicherten Qualitätsstandard des Produkts und zum anderen für die Individualität, die das Handwerk auszeichnet.

     

    Urkunde

    So wird nicht nur die Produktqualitat bestätigt, sondern auf Wunsch kann sich der Betrieb auch Zusatzkriterien wie eine spezifische Rezeptur oder ein besonderes Herstellungsverfahren testieren lassen. Das Zeichen mit dem Hinweis Handwerkliche Meisterqualität bietet den Verbrauchern eine zuverlässige Orientiemngshilfe beim Einkauf und steht für neutral kontrollierte Produkte. Der Verbraucher erkennt mit dem CMA-Testat auf einen Blick, was das Besondere an dem geprüften Produkt ist.

     

    Ihre Landfleischerei Neumeier


    Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.